Fotogramme

Im neuen Jahr hat die jüngste Horte der Staufenmuffel Kelkheim, die „Rothirsche“, in einer ihrer Gruppenstunden Fotogramme „gezaubert“. Zunächst ging es mit allen in den Wald, um schönes Material zu suchen. Währenddessen haben die Älteren bereits den Gruppenraum in eine Dunkelkammer verwandelt und alles zum Zaubern vorbereitet. Anschließend wurde den Kindern genau erklärt wie alles funktioniert und danach durfte jeder selbst seine einzigartigen Bilder mit den Materialien aus dem Wald entwickeln.

So eine Gruppenstunde macht allen viel Spaß und es entstehen eigene Meisterwerke, die auch noch zu Hause bewundert werden können.

So könnt ihr selbst Fotogramme machen…

Ihr braucht:

  • Fotopapier
  • Entwickler
  • Wasser
  • Fixierer
  • Rotlichtlampe

Zunächst sucht ihr z.B. Blätter oder Äste aus dem Wald, die ihr auf euren Bildern haben möchtet. Dann legt ihr alles im Dunkeln auf das Fotopapier, nur die Rotlichtlampe ist an. Als nächstes muss das Licht für 2 Sekunden angemacht werden und sofort wieder aus. Anschließend legt ihr das Fotopapier mit einer Pinzette in das Entwicklerbad, danach kurz ins Wasser und zuletzt in das Fixierbad. Am Ende werden die Fotogramme gut getrocknet und fertig sind eure eigenen, individuellen Naturbilder!